kaputte Schneekugel reparieren

Glas zerbrochen? Schneekugel schnell reparieren

Wenn eine geliebte Schneekugel in Scherben liegt, dann zerbricht auch oft mal ein Kinderherz. Gut, dass sich diese Erinnerungsstücke leicht reparieren lassen. Ganz ohne destilliertem Wasser kann im Handumdrehen wieder geschüttelt werden.

Im Urlaub waren wir auf der Burg Hochosterwitz. Nach einem Rundgang und mittelalterlichen Konzert mit Barde und Dudelsack ging es zum Souvenirgeschäft. Wir brauchen eine Erinnerung! Da war eine kleine Schneekugel mit einem Ritter hinterm Glas perfekt. Eigentlich sind die Dinger recht robust aber einmal gestolpert und schon lag das Mitbringsel in Scherben. Ich glaube, es waren keine 10 Minuten vom Kauf bis zum Unfall 😉

Welches Material brauche ich?

Ein klarer Fall für Papa (und natürlich auch für Mama)! Mit wenigen Mitteln ist die Schneekugel wieder repariert und das ganze ohne destilliertem Wasser. Folgendes solltet ihr bereit halten:

  • Einmachglas
  • Heißkleber oder Sekundenkleber
  • Schere
  • bunte Prägefolie oder Klarsichtfolie
  • Seifenblasenflüssigkeit (für wenige Tage geht auch Wasser)

Anleitung zum Reparieren

Ist das Glas gesprungen, dann muss natürlich ein neues her. Dazu reicht ein Einmachglas (am besten mit Schraubverschluss). Wichtig ist dabei, dass das Glas durchsichtig ist. In meinem Fall habe ich ein etwas schlecht verarbeitetes Glas verwendet und das sieht die Figur im Inneren etwas verzerrt aus. In erster Linie geht es aber nur um Eines: Eine schnelle Reparatur!

Öffnet das Glas und klebt die Überreste der Schneekugel (Sockel und Figur) am Deckel innen an. Achtet darauf, dass es richtig gut angeklebt ist, sonst fällt euch die Figur nach ein paar Mal schüttelt wieder ab (ist mir so passiert). Am besten wäre Superkleber (Sekundenkleber) weil dieser wasserfest(er) ist. Während ihr den Kleber gut trocknen lässt, schneidet ihr kleine Vierecke aus Prägefolie für den Glitzer in der Flüssigkeit. Wenn ihr keine passende Prägefolie habt dann nehmt einfach Klarsichtfolie – evt. geht auch irgendein Überrest Plastik.

Glitzer für kaputte Schneekugel

Füllt das Glas mit der Seifenblasenflüssigkeit auf. Für wenige Tage könnt ihr auch Wasser nehmen aber das verdreckt sehr schnell. Üblicherweise nimmt man deshalb destilliertes Wasser aber das hat natürlich nicht jeder Haushalt auf Lager – Seifenblasenflüssigkeit aber schon eher und die beinhält auch destilliertes Wasser. Achtet darauf, dass ihr noch Platz für die Figur freihält. Also nicht ganz auffüllen sonst habt ihr beim Verschließen eine Überschwemmung (ist auch mir passiert). Die Glitzerschnipsel rein und Deckel mit Schneekugelfigur rauf – Fertig!

Reparierte Schneekugel

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

dreizehn − sieben =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.