Floßrennen aus Popelholz

Floßrennen mit Popelholz

Habt ihr gewusst, dass sich im Holz der Hollerstaude ein tolles Material für Floßrennen befindet? Ein Freund von mir nennt es liebevoll ‚Popelholz‘. Warum? Weil er als Kind das Innere aus dem Holz herausgepopelt hat und jetzt machen es auch unsere Kinder. Das schwammartige Material ist dabei ein tolles Schwimmmaterial. Da war schnell klar: Ein Floßrennen im Bach muss her.

Basteln mit Holz

Da die Hollerstaude sehr schnell wächst und von Jahr zu Jahr mehr Platz einnehmen kann, wird Sie oft gestutzt. Das getrocknete Holz ist dann eine tolle Beschäftigung für Kinder indem das Innere aus den Stecken rausgepopelt wird. Es ist sehr leicht und gleichförmig. Ein ideales Material zum Basteln.

Hollerstaude als Bastelmaterial

Auf die Plätze, Fertig, Floß!

Nach dem rauspopeln, haben wir unzählige kleine Stückchen gemacht und uns für ein Floßrennen vorbereitet. Die kleinen schwimmfähigen Dinger sind auch für den kleinsten Bach ideal. Schnell einen Start und ein Ziel mit einem Stecken markieren und schon kann es losgehen. Um die Spieler auseinander zu kennen, haben wir kurze und lange Stücke präpariert. Ihr könnt sie aber auch gerne anmalen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

achtzehn + fünf =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.