Köy

Köy (türkisch für ‚Dorf‘) ist ein Legespiel für zwei (2) Spieler/innen. Dörfer bringen dabei besonders viele Punkte. Das Spiel entstand im Rahmen der 18 Card Challenge und ist  von Arif Nezih SAVI.

Was wird benötigt:

  • 2x A4 Papier (doppelseitig bedruckt)
  • Schere

Bastelzeit: 10 Minuten

Download Köy

 

Spielregeln

Inhalt:

18 identische Karten (Rückseite zeigt eine gespiegelte Version der Vorderseite)

Spielziel:

KÖY (türkisch für „Dorf“) ist ein Spiel für 2 Baumeister/innen. Ihr versucht durch geschicktes Platzieren eurer
Karten an so viele Punkte wie möglich zukommen. Die Karten müssen nicht gemischt werden, da diese auf der
Vorder- und auf der Rückseite identisch sind.

Spielablauf:

Beide Spieler/innen bekommen je 9 Karten. Eine/r spielt die Farbe Rot, der/die andere spielt Grün. Grün legt
zuerst eine Karte auf den Tisch. Danach wird abwechselnd je eine Karte angelegt. Dabei muss mindestens ein
(1) Quadrat der neuen Karte auf oder unter einer bisher gelegten Karten angelegt werden. Und es muss
mindestens ein (1) Quadrat noch sichtbar sein. Die Spieler/innen spielen solange bis keine Karten mehr übrig
sind. Wichtig: Wasser Quadrate müssen immer sichtbar sein. Diese dürfen nie verdeckt werden.

 

Wertung:

  • Jedes sichtbare Gras-Quadrat (je Spielerfarbe): +2 Punkte
  • Jedes Haus-Quadrat (je Spielerfarbe): +1 Punkt
  • Jedes Dorf (3 angrenzende Häuser): +3 Punkte
  • Spieler mit den meisten Häusern an der größten Wasserfläche: +10 Punkte
  • Spieler mit den meisten zusammenhängenden Gras-Quadraten: +10 Punkte

Papierspiele KÖY RegelnPapierspiele KÖY Regeln

 

Rechtlicher Hinweis

Alle Rechte zur Spielidee und Grafik gehören Arif Nezih SAVI. Die Veröffentlichung der Spielidee ohne das Einverständnis ist nicht gestattet. 

Das Spiel wurde von Michael Zelenka ins Deutsche übersetzt.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Köy“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

sechs + 7 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.