Jurassic Hunt

2,99

Steinzeitmenschen und Dinosaurier. Das gibt es nur in diesem Spiel! Ihr rekrutiert eine Horde Steinzeitmenschen, die Spuren lesen und Fallen aufstellen, um gefährliche Dinosaurier zu erlegen. Aber Achtung: Wenn zu viele eurer Jäger verletzt sind, dann wird eine Jagd schwierig und ihr müsst euch auf kleine Echsen spezialisieren.

Ein spannendes Spiel für Dino- und Würfelspiele-Fans. Ihr könnt es solo oder mit einer ganz großen Gruppe spielen.

Ihr benötigt:

  • 1x A4 Papier je Spieler:in
  • 1x Stift je Spieler:in
  • 6x Würfel

Bastelzeit: keine – nur Ausdrucken

Bestellhinweis: Nach der Bestellung kannst du gleich die PDFs herunterladen. Du bekommst auch eine E-Mail mit den Links zu den PDFs. Mit dem Kauf erwirbst du ein Nutzungsrecht für private Zwecke. Eine Weitergabe ist nicht erlaubt – mit den Einnahmen entwickeln wir die Plattform weiter und entlohnen die Autor:innen.

Spielregeln (Auszug)

Spielziel

Begebe dich auf die Jagd nach Dinosauriern. Sammle dabei so viele Siegpunkte wie möglich und werde zum Meister der Dinojagd!

Spielverlauf

Das Spiel dauert sieben (6) Runden. Jede Runde läuft gleich ab: Ein beliebiger Spieler wirft sechs (6) Würfel. Die Augenzahlen bilden den Topf, der von allen Spielern genutzt wird. Dann verwendet jeder Spieler diese Augenzahlen Zahlen, um Aktionen auf seinem Spielblatt durchzuführen. Alle Würfel sollten verwendet werden, wenn nicht, dann gehen übrig gebliebene verloren.

Jagd

Das wichtigste Element des Spiels ist die Jagd nach Dinosauriern. Um einen bestimmten Dinosaurier zu jagen, müssen wir drei (3) Bedingungen erfüllen.

1. Eine ausreichende Anzahl von Spurenleser habe
2. die erforderliche Steinzeitmenschengruppe zusammenstellen
3. einen Jagdplan erstellen

Sobald alle Bedingungen erfüllt sind, findet die Jagd auf den Dinosaurier statt. Nach der Jagd streichen wir immer so viele Steinzeitmenschen, wie Knochensymbole auf den gejagten Dinosauriern zu sehen sind, wir wählen sie nur aus den Teilnehmern der Jagd aus (außer Fährtenleser, die werden nie durchgestrichen) Der durchgestrichene
Steinzeitmensch nimmt bis zum Ende des Spiels nicht mehr an der Jagd teil!

Rekrutierung

Um einen bestimmten Steinzeitmenschen zu rekrutieren, muss man einen Würfel mit einem bestimmten Wert oder zwei (2) Würfel mit einem (1) beliebigen Wert verwenden. Im Falle der Fährtenleser einen (1) Würfel mit einem Wert von Eins (1) oder Zwei (2), dann zeichnet man den rekrutierten Steinzeitmensch in das entsprechende Feld ein. Du kannst ihn auf jede beliebige Art und Weise zeichnen, einen Strich, ein X oder sogar seine Silhouette, um dem Spiel mehr Stimmung zu verleihen!

Eidechsen fangen

Das Hauptziel unserer Jagdexpedition ist die Jagd auf Dinosaurier, aber es gibt auch zur Not eine Alternative. Kleine Eidechsen, die im Wald gefangen werden können, gelten unter den Ältesten als Delikatesse – ihr Fang wird auch vom Anführer geschätzt! Es gibt sie in zwei (2) Arten: Violette und grüne Eidechsen. Wenn du alle fängst, bekommst du einen Bonus von acht (8) Punkten!

Um eine Eidechse zu fangen, müssen wir mit einem (1) Würfel mit einer bestimmten Augenzahl (1 bis 6) spielen. Die Reihenfolge ist dabei egal. Für jede einzelne Eidechse erhalten wir einen (1) Punkt und zusätzlich acht (8) Punkte für das Fangen der ganzen Gruppe!

Fallen stellen

Fallen machen die Jagd einfacher. Diese ermöglichen es dir, einen Jagdplan auf eine viel einfachere Weise auszuführen. Jede Falle wird auf dieselbe Weise aufgestellt: mit zwei (2) beliebigen Würfel. Die Falle erlaubt es dir, beim Aufstellen einen (1) Würfel mit beliebiger Augenzahl anstelle der in der Falle markierten Würfel zu verwenden.

Fährten lesen

Die Fährtenleser können nicht nur Dinosaurier aufspüren, sondern auch Extrapunkte für die von ihnen gejagten Reptilien erhalten. Das bedeutet, dass es ihnen gelingt, extrem große und starke Exemplare aufzuspüren, die normalerweise schwer zu finden sind.

Camp für verwundete Steinzeitmenschen

Bei jeder Jagd werden Steinzeitmenschen verletzt (Anzahl 1 bis 3) . Nach jeder Jagd müssen wir so viele Steinzeitmenschen durchstreichen, wie es Knochenspuren auf dem Feld (rechts oben) des erlegten Dinosauriers gibt. Du musst deine zukünftige Jagd planen, denn die Obergrenze für jeden Steinzeitmenschentyp liegt bei sechs (6). Wenn während des Spiels zu viele Steinzeitmenschen eines bestimmten Typs fallen, wird die Jagd schwierig! Es
gibt keine Möglichkeit, die verletzten Höhlenmenschen wieder einzusetzen. Bereite für die verletzten Steinzeitmenschen einen sicheren Rastplatz in Form eines Camps vor. Dadurch erlangst du Respekt in der Gemeinschaft und bekommst Extrapunkte!

Endabrechnung

Nach 7 Runden beenden wir das Spiel und zählen alle Punkte zusammen:

1. Punkte für erlegte Dinosaurier

2. Die Dinosaurier sind in drei (3) Gruppen eingeteilt, die jeweils von drei (3) Dinosauriern umrahmt
werden. (Der Tyrannosaurus mit einem schwarzen Rahmen zählt nicht zu einer Gruppe). Wenn du alle
Dinosaurier in einer Gruppe erlegt hast, erhältst du zehn (10) zusätzliche Punkte.

3. Camps und besondere Hinweise (wenn rechtzeitig gemacht)

4. Punkte für im Wald gefangene Echsen. Einen (1) Punkt für jede und zusätzlich acht (8) Punkte,
wenn man die ganze Gruppe gefangen hat)

Bei den Jagdausflügen der Steinzeitmenschen geht es nicht nur um die Beschaffung von Nahrung, sondern auch um den Respekt, den die Steinzeitmenschen in den Augen der Ältesten genießen. Deshalb ist die Jagd auf den größten der Dinosaurier nicht automatisch der größte Erfolg: Nur ein Teil seines Fleisches ist zum Verzehr geeignet und die Jagd ist keine große Herausforderung. Die Jagd auf den Tyrannosaurus ist ein Grund für höchstes Lob, denn dieses Raubtier war schon immer der größte Feind der Steinzeitmenschen. Er ist sehr aggressiv und viele sind schon bei dem Versuch, ihn zu erlegen, verspeist worden. Deshalb ist er eine wertvollere Beute als zum Beispiel der
Triceratops, der kein besonderes Interesse an Steinzeitmenschen zeigt. Vergiss nicht, die Jagd im Voraus zu planen,
denn jede Gruppe von Steizeitmenschen hat ein Limit von sechs (6) Personen. Wenn du dieses Limit vorher mit
verwundeten Höhlenmenschen blockierst, wird die Jagd unmöglich! Viel Glück!

Inhalt

  • Spielregeln (3 Seiten / PDF)
  • Spielblatt (1 Seite / PDF)

Autor

Papierspiele Radek

Radek Ignatów

Der polnische Spieleautor ist vor allem für eine Print and Play Kreationen bekannt. Er veröffentlicht seine Spiele unter seinem eigenen Label „Hammerdice“. Papierspiele.at hat einige seiner Print and Play Spiele ins Deutsche übersetzt.

Rechtliche Hinweise

Spielidee von Radek Ignatów (Hammerdice).
Übersetzung ins Deutsche von Michael Zelenka (papierspiele.at).

Nur für den privaten Gebrauch. Für öffentliche Veranstaltungen oder schulische Zwecke bitte vorab mit uns in Verbindung setzen unter darfich@papierspiele.at. Weitergabe und unbefugte Verbreitung nach Erwerb ist untersagt.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Jurassic Hunt“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

vierzehn + zehn =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.