Wer ist hier das Genie?

2,99

Wer erreicht den höchsten IQ in diesem Spiel? Keine Sorge, es ist kein Mathematikspiel! Setze deine sechs (6) Würfel gut ein, um die grauen Gehirnzellen zu aktvieren. Wenn du mal keine passende Zahl zur Hand hast, dann helfen andere Zellen, indem du deren Neuronen kopierst. Auf geht’s! Lass deinen Denkmuskel wachsen. Viel Spaß!

Ihr benötigt:

  • 1x A4 Papier je Spieler:in
  • 1x Stift je Spieler:in
  • 6x Würfel

Bastelzeit: keine – nur Ausdrucken

Bestellhinweis: Nach der Bestellung kannst du gleich die PDFs herunterladen. Du bekommst auch eine E-Mail mit den Links zu den PDFs. Mit dem Kauf erwirbst du ein Nutzungsrecht für private Zwecke. Eine Weitergabe ist nicht erlaubt – mit den Einnahmen entwickeln wir die Plattform weiter und entlohnen die Autor:innen.

Spielregeln (Auszug)

Spielziel

Ziel des Spiels ist es, die Zellen des Gehirns zu aktivieren und zu stärken, um einen möglichst hohen Intelligenzquotienten zu erreichen.

Vorbereitung

Du brauchst einen (1) Spielbogen für jede:n Spieler:in und sechs (6) Würfel. Es gibt keine Obergrenze für die Spieleranzahl und du kannst es auch im Solomodus spielen (wo du versuchst deinen eigenen Highscore zu knacken).

Spielablauf

Das Spiel dauert sieben (7) Runden. Ein:e beliebige:r Spieler:in würfelt mit allen sechs (6) Würfeln. Die Augenzahlen werden von allen dann genutzt. Nach der letzten Runde werden die Punkte gezählt und der Spieler oder die Spielerin mit den meisten Intelligenzpunkten gewinnt.
Jede:r Spieler:in setzt seine Würfel in drei (3) Arten von Feldern ein: Du kannst die Würfel in der Runde auf jedem der gewählten Felder einsetzen, unabhängig von ihrer Lage auf dem Spielbogen.

Papierspiele - Wer ist hier das Genie Regeln

 

Neuronen

Alle Zellen sind durch ein neuronales Netzwerk miteinander verbunden. Du kannst diese Verbindungen nutzen, um die Werte zu kopieren. Um zwischen zwei Zellen, die direkt mit einem Neuron verbunden sind, Werte zu kopieren musst du einen (1) Würfel eines beliebigen Wertes verwenden. Du kannst auch zwei (2) Würfel eines beliebigen Wertes verwenden, um die Werte zu kopieren, die weiter voneinander entfernt sind. Dann markierst du das
verwendete Neuron und die verwendete Verbindung, um anzuzeigen, dass du es bereits verwendet
hast (du kannst es nicht noch einmal tun).

Hinweis: Diese Regeln sind nur ein Auszug aus dem vollständigen Regelwerk.

Inhalt

  • Spielregeln (3 Seiten / PDF)
  • Spielblatt  (1 Seite / PDF)

Autor

Papierspiele Radek

Radek Ignatów

Der polnische Spieleautor ist vor allem für eine Print and Play Kreationen bekannt. Er veröffentlicht seine Spiele unter seinem eigenen Label „Hammerdice“. Papierspiele.at hat einige seiner Print and Play Spiele ins Deutsche übersetzt.

Rechtliche Hinweise

Spielidee von Radek Ignatów (Hammerdice).
Übersetzung ins Deutsche von Michael Zelenka (papierspiele.at).

Nur für den privaten Gebrauch. Für öffentliche Veranstaltungen oder schulische Zwecke bitte vorab mit uns in Verbindung setzen unter darfich@papierspiele.at. Weitergabe und unbefugte Verbreitung nach Erwerb ist untersagt.

Tipps

Wenn du den Spielbogen laminierst oder in eine Klarsichtfolie gibts, kannst du den Bogen öfters verwenden und du schonst dabei die Umwelt 🙂

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Wer ist hier das Genie?“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

1 × vier =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.