Gobble Gobble

Da kommt Moorhuhn-Feeling auf! Eine Truthahn-Jagd als Kartenspiel. Versuche dein Glück und erlege die dicksten Truthähne. Für 2 bis 6 Spieler/innen ab 8 Jahre (mit etwas Hilfe kann man es auch ab 6 Jahren spielen).

Was wird benötigt:

  • 7x A4 Papier (am besten auf dickeres Papier!)
  • Schere

Bastelzeit: 20 Minuten

Download Gobble Gobble

 

Rechtlicher Hinweis

Spielidee von Daniel Callister.
Ins Deutsche übersetzt von papierspiele.at (Michael Zelenka).

Nur für private und schulische Zwecke zu verwenden. Bei Verwendung anderer Zwecke unbedingt Erlaubnis unter darfich@papierspiele.at einholen.

Spielregeln

Spielinhalt

35 Zahlenkarten

28 Vogelkarten

40 Optionskarten

10 Sonderkarten

Spielziel

Erlege so viele Truthähne anhand von Vogelkarten wie möglich. Am Ende gewinnt der mit den meisten Punkten. Das Spiel endet, wenn der Vogelkartenstapel aufgebraucht ist. (Bitte lies dir die Regeln komplett durch bevor du startest).

Spielbeginn

Bildet je einen Stapel für die Vogelkarten, Optionskarten und Zahlenkarten. Mischt jeden Stapel. Jeder Spieler zwei (2) Optionskarten und zwei (2) Zahlenkarten auf der Hand. Ein Spieler kann nur mehr Karten auf der Hand haben, wenn er eine Optionskarte gespielt hat, die ihm dies erlaubt. Der Spieler, der als letztes einen Truthahn gesehen hat, fängt an.

Spielzug

Der aktive Spieler legt eine Zahlenkarte seiner Wahl ab. Diese zeigt zwei Dinge: Die große Zahl gibt an, wie viele Vogelkarten aufgedeckt werden, die Anzahl der Felder auf der Unterseite der Karte gibt an, wie viele Optionskarten dazu gespielt werden können.

 

Papierspiele Gobble Gobble

Mit dieser Zahlenkarte werden fünf (5) Vogelkarten aufgedeckt und der Spieler darf bis zu zwei (2) Optionskarten ausspielen

Die Vogelkarten werden nach und nach aufgedeckt. Nachdem eine (1) Vogelkarte aufgedeckt wurde, muss der aktive Spieler entscheiden, ob er jetzt eine (1) Optionskarte ausspielen möchte. Der Spieler muss nicht alle (oder auch keine) auf seiner Zahlenkarte angegebenen Optionskarten ausspielen. Mit einer „Abschuss“-Optionskarte kann der Spieler die Vogelkarte erlegen. Die Optionskarte wird offen unter die Vogelkarte gelegt und das Aufdecken der Vogelkarten wird fortgesetzt.

Möchte ein Spieler eine Optionskarte spielen, die keine „Abschuss“-Karte ist, spielt er sie einfach auf die gleiche Weise, erlegt und behält den Truthahn (Vogelkarte) aber nicht.

Sobald alle Vogelkarten aufgedeckt wurden, gehen die mit „Abschuss“-Optionskarten erlegten Vogelkarten an den aktiven Spieler auf seinen Punkte-Stapel. Dann werden alle anderen Optionskarten ausgeführt.

Papierspiele Gobble Gobble

Beispiel: Der Spieler hat 5 Vogelkarten nach und nach aufgedeckt und sich bei der 2. Karte und später bei der 3. Karte entschieden diese mit einer Abschusskarte (Optionskarte) zu erlegen. Am Ende seines Zuges hat der Spieler acht (8) Punkte erbeutet.

Sobald dies geschehen ist, füllt der aktive Spieler seine Hand auf, indem er für jede Karte, die er in dieser Runde gespielt hat, eine Karte nachzieht. (D.h. wenn der Spieler 1 Zahlenkarte und 2 Optionskarten gespielt hat, nimmt er 1 Zahlenkarte und 2 weitere Optionskarten auf die Hand)

Zum Schluss werden alle restlichen offenliegenden Vogelkarten auf den entsprechenden Ablagestapel gelegt.

Optionskarten

 

Papierspiele Gobble Gobble

Abschusskarte – Mit dieser Karte können Truthähne (Vogelkarten) erlegt werden. Gilt auch für Karten mit Aufschrift „Peng“.
 

Papierspiele Gobble Gobble

 

+1 Optionskarte = Lege sie für den Rest des Spiels vor dir ab. Diese Karte erlaubt es dir, permanent eine weitere Optionskarte auf der Hand zu haben.

 

 

Papierspiele Gobble Gobble

 

+1 Zahlenkarte = Halte diese Karte für den Rest des Spiels vor dich ab. Diese Karte erlaubt es dir, permanent eine weitere Zahlenkarte auf der Hand zu halten. An deinem Zugende zieht du eine (1) Zahlenkarten mehr als üblich.

 

 

Papierspiele Gobble Gobble

 

In Schussweite = Dies ist eine „Abschuss“-Karte, aber sie erlegt nicht nur die Vogelkarte, unter die sie gelegt wird, sondern auch die nächste aufgedeckte Vogelkarte in dieser Runde. Wenn die nächste Vogelkarte keinen Vogel zeigt, geht der Spieler leer aus.

 

 

Papierspiele Gobble Gobble

Karten tauschen = Wenn diese Karte gespielt wird, tausche sofort eine oder alle deiner verbleibenden Karten (Option und/oder Zahl) mit einem Gegner deiner Wahl. Die Option muss mit der Option getauscht werden und die Zahl muss mit der Zahl getauscht werden. Es muss mindestens eine Karte getauscht werden.

 

 

Die Wildhüter-, Nest-, Nebel- und Hühnerkarten sind Sonderkarten im Vogelkartenstapel. Wenn eine von ihnen gezogen wird, wird das Spiel für einen Moment angehalten und die entsprechenden Aktionen werden wie folgt ausgeführt:

 

 

Papierspiele Gobble Gobble

Henne – Wenn eine Hennenkarte aufgedeckt wird, darf der aktive Spieler entscheiden, ob er sie erlegen will oder nicht. Das Erlegen von Hühnern ist eigentlich verboten, daher geht der Spieler ein Risiko ein, wenn er sich für das Erlegen entscheidet. Wird die Henne erlegt, wird sie auf die Hand des aktiven Spielers gelegt, NICHT auf seinen Punkte-Stapel. Die Hühnerkarte zählt am Ende des Spiels als 5 Punkte… aber nur, wenn der Wildhüter nichts davon erfährt. Hennen auf der Hand eines Spielers werden zu Optionskarten und können als Optionskarten gespielt werden. Wenn der aktive Spieler eine Hennenkarte ausspielt, wählt er einfach einen anderen Spieler aus, der ihm die Henne abnimmt. Die Henne gehört nun diesem Spieler, der sie behalten oder in seinem Zug an einen anderen Spieler weitergeben kann.
 

Papierspiele Gobble Gobble

Wildhüter – Wenn eine Wildhüterkarte aufgedeckt wird, endet der Zug des aktiven Spielers sofort und er muss alle seine Optionskarten und den letzten Vogel, den er zu seinem Punktestapel hinzugefügt hat, abgeben. Wenn der aktive Spieler eine Henne auf der Hand hat, wird diese auf den Wertungsstapel gelegt und ist nun 5 Minuspunkte wert! Sobald der  aufgedeckt wird, können keine Hühnerkarten mehr ausgetauscht werden.
 

Papierspiele Gobble Gobble

Nebel – Wenn eine Nebelkarte aufgedeckt wird, endet der Zug des aktiven Spielers sofort. Alle Options- und Zahlenkarten werden auf ihre Ablagestapel gelegt und die 5 obersten Vogelkarten des Vogelkartenstapels werden für alle Spieler offen auf den Ablagestapel gelegt. Nun ist der nächste Spieler an der Reihe und das Spielende rückt um 5 Karten näher.
 

Papierspiele Gobble Gobble

Nest – Wenn eine Nestkarte aufgedeckt wird, endet der Zug des aktiven Spielers sofort. Alle Options- und Zahlenkarten im Spielbereich werden auf ihre Ablagestapel gelegt und die 5 obersten Vogelkarten werden nacheinander aufgedeckt. Der Spieler zur Linken des aktiven Spielers darf auf die erste Karte schießen, der nächste Spieler auf die zweite Karte und so weiter, bis 5 Vogelkarten aufgedeckt worden sind. Alle Spieler füllen ihre Hand wie gewohnt auf und der nächste Spieler ist an der Reihe. (Es dürfen nur Schuss-Optionskarten gespielt werden, Nahbereichs-Optionskarten dürfen nicht gespielt werden).

 

Die aufgedeckten Vogel-, Options- und Zahlenkarten werden auf ihre jeweiligen Ablagestapel gelegt.

 

Eine Spielidee von Daniel Callister

Übersetzt von www.papierspiele.at (Michael Zelenka)

Bei Fragen sende uns einfach eine E-Mail an regelfrage@papierspiele.at

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Gobble Gobble“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

5 + 19 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.